Phase F - Was ist das?

Zur Klassifikation neurologischer Erkrankungen wurde ein Phasenmodell von A bis F definiert. Die Phase F ist gekennzeichnet durch schwere und schwerste Schädigungen des Nervensystems. Die Patientinnen und Patienten leiden unter meist schweren, wahrscheinlich bleibenden oder fortschreitenden Funktionsstörungen.

In der Phase F werden Menschen behandelt, bei denen in den letzten Monaten der Phasen B und C kein weiterer funktioneller Zugewinn erreicht werden konnte, bei denen jedoch aufgrund von Ursachen, Krankengeschichte und Verlauf der Schädigung langfristig eine positive Prognose zur Erreichung der Behandlungs- und Rehabilitationsfähigkeit in den Phasen B, C und D besteht.